Energie, Energiewende, Klima, Klimawandel

Es wird zu Energie und Klima, zu der Energiewende und dem Klimawandel in der Regierung viel beschlossen, im Fernsehen, in den Printmedien und im Internet sehr viel geschrieben und diskutiert. Das Buch „Klima – Der Weltuntergang findet nicht statt“ von Prof. Gerd Ganteför, hat mich im Jahr 2012 sensibilisiert. Seit dieser Zeit habe ich mich sehr intensiv mit diesen Themen befasst. Man muss kein Wissenschaftler sein um grundlegendes zu verstehen.

Wenn man etwas verstehen will, muss man sich informieren. Informieren mit verschieden Ansätzen und Medien. Dazu gibt es heute viele Möglichkeiten. Es sind nicht nur die Sendungen der verschiedensten TV-Stationen oder die Print-Medien wie Zeitungen oder Journale. Gottseidank bietet das Internet heute viele Möglichkeiten sich zu informieren.

Nicht nur Wikipedia oder der Brockhaus, Nature oder Science, das PIK oder die NASA, das IPPC oder das Bundes-Umwelt-Ministerium, sondern viele andere unabhängige Quellen sind dafür geeignet. Vor allem auch der Gedankenaustausch mit anderen Menschen.

Ich musste aber auch feststellen, dass für viele Menschen die Themen Klima und Energie, und die damit zusammenhängenden Themen, nicht diskutierbar sind. Ich fragte mich immer: warum nicht? Ist es Unsicherheit oder sogar Angst? Angst davor, dass man eine eigene Meinung hat? Eine Meinung, die man sich mit vielen Informationen angeeignet hat? Dafür oder davor muss niemand Angst haben. Unsicherheit kommt daraus, dass man wenig oder keine Informationen hat.

Viele haben auch kein Interesse daran sich umfassend zu informieren. Keine Zeit? Oder werden viele Informationen einfach geglaubt? Fragen über Fragen.

Diese Situation, diese nichtdiskutierbare, hat mich dazu gebracht diesen Blog zu starten. Ich muss mich einfach von meinen Gedanken befreien, sie niederschreiben. Ich weiß, dies ist kein Ersatz für eine Diskussion, aber vielleicht ein Weg, um die eine oder andere Diskussion anzustoßen.

Mit Freunden kann ich darüber diskutieren. Nicht nur über die Themen Klima und Energie. Zwangsläufig kommt das Thema Politik dazu. Klima und Energie ist Politik.

Die Bundesumweltministerin sagt: 97 Prozent der Wissenschaftler sagen, dass der Klimawandel menschengemacht ist. Ist diese Aussage richtig? Für diese Aussage wird nur der Meinung einer Person vertraut. Andere Meinungen werden nicht akzeptiert. Ist das richtig? Nein, das ist es nicht!

Ich hoffe, dass ich mit meinem Blog erreichen kann, dass die eine oder der andere nachdenkt und sich selbst informiert. Die Möglichkeiten gibt es, ich kann sie ja auch nutzen.

Ich freue mich darüber, wenn ich von meinen Lesern eine Meinung per E-Mail bekomme. Vielleicht schalte ich später auch die Kommentar-Funktion frei.

Es gibt noch viele andere Themen die es wert sind darüber meine Meinung zu schreiben. Aber einen Schritt nach dem anderen.

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.