Georg Schramm – WDR-Prix Pantheon 2013 – Die Gala

Thema: Thomas de Maizière

…….vergleichen, mit dem wir zurzeit im Bundestag erleben, zum Beispiel mit der der Diskussion um den Verteidigungsminister, da müssten einem eigentlich die Tränen kommen.

Wenn Thomas de Maizière wenigstens mit einem Anflug von Leidenschaft kämpfen würde. Aber die Frage ist natürlich wofür! N…. N…. man kann nicht leidenschaftlich für einen kleinen bürokratischen Hintern kämpfen, das geht nicht!

Darum geht es, es geht um nichts anderes. Es geht um einen kleinen, systemrelevantischen Bürokratenhintern! Nicht…er, er gilt als der beste Hintern, der beste Mann… äh… von Angela Merkel! Nicht….. da darf übrigens… nur um zu sagen, bei mir persönlich war Thomas de Maizière vor ein paar Wochen gestorben und unten durch… scheinbar Wochen vor dieser Drohnenpleite!

Er war bei mir erledigt, als er gesagt hat, er sei überrascht worden von der Nachricht, dass in Afghanistan ein deutscher Soldat gestorben ist. Er sei bestürzt und tief betroffen. Wie kann das sein,….. dass der Verteidigungsminister, der oberste Befehlshaber überrascht wird vom Tod eines Soldaten, der im Gefecht gefallen ist? Der Tod ist die logische Konsequenz soldatischen Handelns! Hat er das nicht mitgekriegt was da ist? Haben ihm seine Staatssekretäre noch keine Vorlage auf den Tisch gelegt, dass in Afghanistan Krieg herrscht? Hat er auf den Fluren nur von Hintergrundpapieren gehört, die belegen, dass wir in Afghanistan blutig gescheitert sind, dass unsere Verluste nur deswegen so niedrig sind, weil die Patrouillen die Feldlager gar nicht mehr verlassen?

Dass ich nicht vergesse… wegen der Drohnen…. dass das noch erwähnt ist…halten Sie dieses Drohnendebakel nicht für eine bürokratische Schlamperei, das ist es nicht! Es ist schlimmer! Es ist ein sorgfältig vorbereiteter Erfolg der Rüstungslobbyisten und deren Zweigstelle im Bundeswehrbeschaffungsamt. Und der Minister Thomas de Maizière ist entweder ein Trottel oder der Komplize, egal wer er von beiden ist. Sein Vater wird sich im Grab umdrehen, der alte Kriegsgott Mars, hab ihn selig.

So….danke meine Damen und Herren!

Bemerkung des Autors: Thomas de Maizières Vater war Ulrich de Maizière,
Generalinspektor der Bundeswehr, Offizier der Reichswehr und der Wehrmacht. Ab 1953 war er vorbereitend mit dabei die Bundeswehr aufzubauen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Ulrich_de_Maizi%C3%A8re

https://de.wikipedia.org/wiki/Thomas_de_Maizi%C3%A8re

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.